Aktuelles

Oestrich-Winkel

Oestrich-Winkeler FDP-Fraktion plädiert für „Carsharing“

OV-Oestrich-Winkel 22.6.2021 -

Die Fraktion der Freien Demokraten möchte für die Stadt Oestrich-Winkel eine Carsharing-Station einrichten. Carsharing liegt aktuell im Trend und beschreibt das Teilen von Autos durch sogenannte „Gemeinschaftsautos“. Im Durchschnitt kann ein Carsharing-Wagen sechs Privatwagen ersetzen.
Mit dem Antrag setzen die Freien Demokraten ein wichtiges Zeichen für den Klimaschutz in der Stadt Oestrich-Winkel. Denn das Teilen der Autos macht sowohl ökologisch als auch ökonomisch Sinn. Die Straßen werden entlastet, Ressourcen und C0² werden eingespart. Auch ohne einen Klimaschutzmanager kann also ein wichtiger und realistischer Schritt hinsichtlich des Klimaschutzes gegangen werden. Hier kann Oestrich-Winkel eine Vorbildfunktion einnehmen und seinen Bürgerinnen und Bürgern ermöglichen, auf ein eigenes Auto zu verzichten und dabei trotzdem mobil zu sein.
Zudem kann das Carsharing optimal mit Bus und Bahn kombiniert werden und bildet einen Lückenschluss zum hiesigen ÖPNV, weshalb zu prüfen ist, ob eine Einrichtung von Carsharing-Plätzen durch einen privaten Betreiber beispielsweise am Mittelheimer Bahnhof möglich ist. „Ebenfalls zeigen wir als FDP-Fraktion wie innovativer Klimaschutz ohne Verbote, Askese oder sonstige Einschränkungen aussehen kann“, ergänzt der Fraktionsvorsitzende, Marius Schäfer.

FDP-Fraktion Oestrich-Winkel, den 21.06.2021

 

Kommentar schreiben

Kommentare